Verein‎ > ‎Aktuelle Mitteilungen‎ > ‎

Edmund Wagenblast weitere zwei Jahre Vorsitzender

veröffentlicht um 03.05.2017, 04:59 von Redakteur TVS   [ aktualisiert 03.05.2017, 23:51 von Admin TVS ]
Bei der Hauptversammlung des TV Straßdorf im voll besetzten Vereinsheim am vergangenen Freitag, 28.04.2017 standen außer den Ehrungen vieler langjähriger Mitglieder auch die Berichte aus den verschiedenen Abteilungen des größten Vereins in Straßdorf an.

Edmund Wagenblast, bereits seit 33 Jahre Vorsitzender des Vereins blickte mit Stolz auf das vergangene Vereinsjahr zurück, insbesondere auf den Aufstieg der aktiven Mannschaft in die Kreisliga A und die tolle Jugendarbeit im Verein, sowie die vielen ehrenamtlichen Helfer des Vereins, die die Vereinsarbeit mit viel Freude durchführen.

Aus dem Bericht der Abteilungsleiterin Turnen, Renate Brech, wurde wiederum deutlich, dass der TVS ein sehr breites Sportangebot für alle Altersgruppen bietet und die vielen Gruppen sehr stark besucht werden. Besonders hervorgehoben wird die im vergangenen Jahr neu gegründete Männergruppe ab 30 Jahren von Andreas Mokry, die großen Zulauf hat und sehr gut angenommen wird.

Die Taekwon-do Abteilung von Vincenzo Arena hat weiterhin viel Zuwachs und konnte laut Petra Kocher der Trainerin viele Erfolge im vergangenen Vereinsjahr verzeichnen, worauf man sehr stolz sein könne.

Katrin Maier berichtet für die Volleyballabteilung, dass man durch viele neue Spieler im nächsten Jahr und den dadurch entstandenen Generationswechsel wieder an einer Runde teilnehmen wird. Die neu gegründete Jugendmannschaft, mit der man eine Spielgemeinschaft mit Bettringen und Hussenhofen eingegangen ist, ist sehr motiviert und man kann gespannt sein, was sich hieraus entwickeln wird.

Fußballabteilungsleiter Markus Hegele blickt natürlich in seinem Bericht ebenso stolz auf den Aufstieg der aktiven Mannschaft in die Kreisliga A zurück, wie bereits Vorsitzender Edmund Wagenblast in seinen Eingangsworten zur Versammlung. Die Mannschaft präsentiere sich gut in dieser Klasse, aber dennoch wird sich es zum Saisonende einen Trainerwechsel geben: Meistertrainer Akin Onay wird zum Ende der Saison den Verein verlassen, sein Nachfolger wird als Trainer Steffen Mädger, der auf die vielen jungen Spieler beim TV Straßdorf setzen will. Eine weitere Veränderung, so Markus Hegele, wird es auch in der 2. Mannschaft geben, die ab der neuen Runde der aktive Spieler Christian Singer übernehmen wird und somit Nachfolger des bisherigen Trainers Daniel Peschel wird. 

Stephanie Weber, Schriftführerin des Vereins berichtete kurz über die Veranstaltungen des Gesamtvereins, angefangen beim traditionellen Faschingssamstag, der Teilnahme am Gmünder Faschingsumzug, dem Gmünder Stadtfest und die Halloweenparty der Fußballer in der Gemeindehalle.

Aus finanzieller Sicht gibt Kassierin Gudrun Spazierer für das kommende Vereinsjahr, trotz der größeren Investitionen die in den vergangenen Jahren getätigt wurden (z.B. der Rasenberegnungsanlage ) und auch für die zukünftigen Investitionen, die schon auf dem Programm stehen eine positive Prognose ab, appelliert jedoch trotzdem an alle, den Gürtel etwas enger zu schnallen, damit der Sportbetrieb auch weiterhin aufrecht erhalten werden kann.

Martin Kälin bestätigt als Kassenprüfer eine einwandfreie Kassenführung.

Ortsvorsteher Werner Nussbaum bedankte sich zunächst für die Einladung und führte die Entlastung des Vorstands herbei, die einstimmig erfolgte.

Ebenfalls einstimmig fiel die Wiederwahl des Vorsitzenden Edmund Wagenblast, der Kassierin Gudrun Spazierer sowie des Kassenprüfers Martin Kälin aus, die für weitere zwei Jahre dem Verein zur Verfügung stehen werden.

Werner Nussbaum sagte im Namen des Ortschaftsrates, dass man stolz ist, so einen breit aufgestellten Verein im Ort zu haben, mit so viel Angeboten für Jung und Alt. 

Zuletzt teilt die 2. Vorsitzende Ute Dlask mit, dass man eine Geschäftsstelle für Fragen und Anregungen im Vereinsheim im bestehenden Geschäftszimmer einrichten wird und diese durch Elke Scherrenbacher jeden 1. Freitag im Monat besetzt sein wird.


 
Auf dem Foto:
Hintere Reihe von links:
Ortsvorsteher Werner Nussbaum, Winfried Beißwenger (25 Jahre Mitgliedschaft), Hans-Peter Knödler (50 Jahre), Marcus Stütz (25 Jahre), Frank Peichl (25 Jahre), Tobias Rachlitz (25 Jahre),

Mittlere Reihe von links:
Wolfgang Dangelmaier (50 Jahre), Hermann Baumhauer (40 Jahre), Hans Hegele (50 Jahre), Stefan Haag (25 Jahre), Alexander Mathon (25 Jahre), Vorsitzender Edmund Wagenblast

Vordere Reihe, sitzend:
Manfred Schmid (50 Jahre), Arthur Wittemer (60 Jahre), 2. Vorsitzende Ute Dlask

Auf dem Bild fehlen folgende Ehrengäste:
Jeweils für 25 Jahre Mitgliedschaft: Thomas Beck, Uschi Doneit, Konrad Holl, Rosa Holl, Claudia Krieg, Roswitha Krieg, Brigitte Lakner, Rita Layer, Kerstin Neuschl, Thomas Neuschl, Gerd Pausch, Hildegard Pfitzer, Maren Rössler, Daniel Schmid.



Comments